Diakoniewerk
Neues Ufer gGmbH

Retgendorfer Straße 4
19067 Rampe

Fon: 03866 67-0
Fax: 03866 67-110


Kontakt per Mail


Google Maps

 

 

„Warum ich gern im Diakoniewerk Neues Ufer arbeite: Als ich nach dem Studium frisch im Diakoniewerk anfing, bin ich von unterstützenden Armen empfangen worden. Erfahrene Kolleginnen und Kollegen haben mich völlig unvoreingenommen und freundlich in ihre Gemeinschaft aufgenommen. Jederzeit hatten sie ein offenes Ohr für meine Fragen. Dies hat mir den Einstieg enorm erleichtert. Es fühlt sich gut an und bestärkt einen selbst enorm, wenn man willkommen ist. Durch diesen wertschätzenden Umfang miteinander sind wir rasch zu einem Team zusammengewachsen, das jedes Problem meistern kann und in einem entspannten Arbeitsklima immer kreative Lösungen findet.“

Christina Blum ist Lehrerin in der Montessori-Schule

„Wir arbeiten gern im Diakoniewerk Neues Ufer, weil:

- wir ein tolles Team sind,
- wir uns aufeinander verlassen können,
- es hier noch echten Zusammenhalt gibt und
- wir hier Teil einer tollen Gemeinschaft sind.

Das Team vom Diakoniehaus Crivitz

 

„Ich arbeite gern beim Diakoniewerk Neues Ufer, weil ….“

„…Während meiner Ausbildung hatte ich die Möglichkeit, bei verschiedenen Trägern Praktika zu absolvieren. Für mich stand schnell fest, dass ich später bei der Diakonie arbeiten möchte. Hier wird Fortbildung groß geschrieben und mit meiner ersten Weiterbildung möchte ich das Montessori-Diplom erlangen.“

Christin Keitsch arbeitet im Montessori-Kinderhaus

Tun Sie Gutes und freuen Sie sich darüber - unsere Spendenaktion zu Weihnachten!

Thomas Tweer: „In diesem Jahr wollen wir mit unserer Spendenaktion die Textilbörsen in Crivitz und in Schwerin unterstützen. Dort können seit etlichen Jahren für kleines Geld gut erhaltene Kleidung und Haushaltsgegenstände erworben werden. Individuelle Wünsche können wir leider gerade jetzt, in der Vorweihnachtszeit, nicht erfüllen. Daher wollen wir in ortsansässigen Geschäften des Einzelhandels Gutscheine erwerben, die wir in den Textilbörsen an bedürftige Menschen weitergeben, damit sie auch einmal etwas Neues tragen können. Für uns sind das kleine und berührende Weihnachtsgeschichten. Ich bitte Sie, uns dabei mit einer finanziellen Spende zu unterstützen und danke Ihnen herzlich dafür!“

Bankverbindungen:

Evangelische Bank eG:       IBAN: DE75 5206 0410 0007 3100 30     BIC: GENODEF1EK1

Deutsche Kreditbank AG:   IBAN: DE67 1203 0000 0010 2043 94     BIC: BYLADEM1001

 

 

07.12.2016: SVZ Beitrag: "Ein bunter Baum für Tiere"

Schweriner Volkszeitung online (Text mit Bild): "...Nikolaus-Tag im Schweriner Zoo: Kinder aus der Evangelischen Kneipp-Kita Neumühler Strolche haben gestern gemeinsam mit Eltern und Erziehern einen Tannenbaum für die Tiere des Waldes geschmückt..."

Weiterlesen     Bild zum Beitrag

06.12.2016: SVZ Beitrag "Spielender Auftakt zur Spende"

Schweriner Volkszeitung online: "...Sozialministerin und Vorstandsmitglied der Wemag übergeben Holzspielzeug an Krippenkinder im Wittenfördener Zwergenland - Wittenförden
In Nullkommanichts war die Sozialministerin umringt. Nicht von fragenden Wählen, sondern von spielwütigen Kindern. Denn der Montagmorgen begann für Stefanie Drese und Thomas Pätzold, Vorstandsmitglied der Wemag, spielend leicht. Pätzold und Drese hatten für die neun Krippenkinder der Evangelischen Kindertagesstätte Zwergenland in Wittenförden Holzspielzeug im Gepäck. So war es für alle Anwesenden die Aufgabe zum Start in die Woche, nicht das Runde in das Eckige zu bugsieren, sondern das eckige Bunte auch in die passgenaue Form zu stecken. Der Grund für diesen spielerischen Auftakt: Die traditionelle Verteilaktion der Wemag zu Weihnachten, die in diesem Jahr zum 20. Mal stattfindet.
„Es ist enorm wichtig, dass auch solche Spielsachen in den Kindergärten zur Verfügung stehen“, erläutert die Sozialministerin..."

Weiterlesen