Schulleitung:
Anna Tieth

Stellvertretung:
Karsten Jagau

Sekretärin:
Anja Drews

Antje Helberg

Alexandrinenstraße 19-20
19055 Schwerin

Fon: 0385 7420994-0
Fax: 0385 7420994-39

Kontakt per Mail

Google Maps

Vermittlungsquote: 2017 95 % Fachkräfte und 87 % Helfer

Berufsbild Altenpflege

Der Aufgabenbereich eines Altenpflegers umfasst die vollständige Bandbreite der Beratung, Betreuung, Pflege und sonstiger Unterstützung von alten Menschen, unabhängig davon, ob sie gesund, behindert oder krank sind. Altenpflege ist auf die Sicherstellung der Lebensqualität, also auf die geistigen, körperlichen, seelischen und sozialen Fähigkeiten älterer Menschen orientiert.

Selbstständig und eigenverantwortlich pflegt und betreut der Altenpfleger Bewohner und Patienten. Oft müssen die Altenpfleger allein Entscheidungen treffen aber Teamarbeit ist ebenso unerlässlich, um erfolgreiche Grund- und Behandlungspflege und Rehabilitation durchzuführen.

Beratung, Begleitung und Betreuung der älteren Personen unter Einbeziehung ihres familiären und persönlichen Umfeldes sind Teil des Berufsbilds. Ebenso die medizinische und pflegerische Betreuung von älteren und hilfebedürftigen Menschen inklusive der Dokumentation der erbrachten Leistungen. Die Koordination der professionellen und der ehrenamtlichen oder privaten Versorgung der teilweise hilfebedürftigen älteren Menschen ist eine sehr anspruchsvolle altenpflegerische Aufgabe. Die Begleitung Sterbender gehört gleichfalls zu den anspruchsvollen Tätigkeiten. Die Altenpflege ist der einzige Beruf, der die Gesamtheit der Lebenssituationen der alten Menschen in den Blick nimmt.

Nicht nur in Altenpflegeheimen, sondern auch in ambulanten Diensten, Kurzzeitpflegeeinrichtungen, geriatrischen und gerontopsychiatrischen Krankenhäusern und Hospizen sind Altenpfleger im Einsatz. Weitere Tätigkeitsfelder bieten u.a. der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MdK), Pflegestützpunkte und Beratungsstellen, Senioren-Kurheime, Freizeittreffs oder Seniorenclubs.

Informationen zur Ausbildung