Schulleitung:

Anna Tieth

Stellvertretung:
Karsten Jagau

Sekretariat:
Anja Drews

Antje Helberg

Alexandrinenstraße 19-20
19055 Schwerin

Fon: 0385 7420994-0
Fax: 0385 7420994-39

Kontakt per Mail

Google Maps

Vermittlungsquote 2018:

100% Fachkraftquote und 87% Helfer

 

 

 


Evangelische Altenpflegeschule – kurz: EvA

Altenpflege bedeutet: Anderen Menschen helfen, für Menschen da sein, Arbeiten im Team und Verantwortung übernehmen – alles fachlich, einfühlsam, kompetent und mit Blick auf aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Zukunft. Es ist viel Bewegung auf dem Pflegemarkt und mit einer zukunftsorientierten Ausbildung können wir einen Beitrag für eine gute Entwicklung beisteuern. Zum einen wird es zunehmend mehr alte Menschen geben wobei gleichzeitig jedoch die Altersgruppe Derjenigen deutlich abnimmt, die im Bereich der Pflege tätig sein könnte. Zum anderen wird Wissen um Pflege immer komplexer und anspruchsvoller. Wenn Sie sich für einen der wunderbaren Berufe der Pflege entscheiden, unterstützt Sie bei der EvA ein fachlich breit aufgestelltes Team von Lehrkräften kompetent und mit viel Engagement. EvA steht auch für: erfolgreiche, vortreffliche Ausbildung - für ein abwechslungsreiches Berufsleben – wir freuen uns auf Sie!

Die Evangelische Altenpflegeschule (EvA) besteht seit 1991 und ist fester Bestandteil der Bildungslandschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Wir tragen das Zertpunkt AZAV-Gütesiegel und sind als höhere Berufsfachschule dem Bereich Sekundarstufe II zugeordnet – das bedeutet: Die Altenpflegeausbildung ist auf Abiturstufenniveau angesiedelt. Unsere Ansprüche an die Ausbildung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern orientieren sich genau daran. Auch die Ausbildung zu Kranken- und Altenpflegehelferinnen findet auf einem hohen Niveau statt. Ausbildungsbeginn ist jeweils zum 1. September eines Jahres.

Eigene Pflegeerfahrungen unseres Lehrerkollegiums und eine enge Zusammenarbeit mit Trägern der praktischen Ausbildung garantieren unseren Absolventen eine hochwertige theoretische und fachpraktische Ausbildung und damit beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Siehe aktuelle Vermittlungsquote in der rechten Spalte.