Einrichtungsleitung:
Juliane Pingel-Stephans

Retgendorfer Straße 4
19067 Rampe

Fon:   03866 67-492
Fax:   03866 67-488

 

Kontakt per Mail

 

Pflegedienstleitung: Karin Dirl

Fon:   03866 67-493

 

Kontakt per Mail

Google Maps

Pflege- , Therapie- und externe Angebote
im Haus am Sinnesgarten

Unsere Pflegeeinrichtungen bieten umfassende Pflege- und Therapieangebote. Nachstehend stellen wir eine Auswahl vor. Bei Bedarf können wir auch individuelle Angebote besprechen. Wir unterstützen unser qualifiziertes Fachpersonal mit aktuellen Weiterbildungsangeboten, denn wir wissen, dass der pflegende Beruf hohe Anforderungen stellt. Wie füralle Mitarbeiter gilt auch für sie das Motto des Diakoniewerks Neues Ufer: Für Andere „da sein“!


Angehörige
Wir legen großen Wert auf guten Kontakt zu Angehörigen und Betreuern. Regelmäßig finden Angehörigen- und Betreuernachmittage statt, bei denen sich Angehörigen auch mit anderen Angehörigen austauschen können.


Biographie-Arbeit
Biographie-Arbeit ist einer der wichtigsten Türöffner im Umgang mit hochbetagten Menschen. Sie beginnt schon vor dem Einzug bei ersten Gesprächen mit dem Bewohner, seinen Angehörigen oder seinem Betreuer. Biografiearbeit ist fest verwoben mit der Angehörigenarbeit und ist eine essenzielle Grundlage für viele Handlungen in unseren Häusern.


Milieutherapie
Milieutherapie ist die bewusst auf die Erkrankung des Bewohners zugeschnittene Gestaltung des Umfelds. Sie hat großen Einfluss auf das Verhalten demenzerkrankter Menschen. Farblich abgesetzte Wohnbereiche und Einrichtung mit gewohntem Mobiliar helfen dabei, den Bewohnern Sicherheit und Vertrautheit zu geben.


Musiktherapie
Musik ist eine wertvolle Methode in der Betreuung. Oft sind kleine Wunder zu erleben. Auch schwerkranke Menschen, die nur noch wenige Worte sprechen können, singen alte Volkslieder, erinnern sich an Strophen oder Textpassagen und können unter Umständen wieder über frühere Erlebnisse sprechen.


Seelsorge
Regelmäßige evangelische Andachten und Gottesdienste werden gern besucht. Darüber hinaus wird auf Wunsch die seelsorgerische Betreuung durch Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften ermöglicht und organisiert.


Unser pflegerisches und therapeutisches Angebot umfasst weiterhin:
Andachten
Backen und Kochen
Bewegungsübungen und Gymnastik
Geburtstagsfeiern und jahreszeitliche Feste
Gedächtnistraining
Handarbeiten
Kreativangebote: Basteln oder Malen
Literarische Nachmittage
Mobilitätsübungen
Spaziergänge oder Spazierfahrten mit dem Rollstuhl
Tanzcafé
Tiergestützte Theapie


Auch externe Dienstleister können in Anspruch genommen werden:
Ergotherapeut
Friseur
Kosmetikerin
Masseur
Physiotherapeut, u.v.m.

zurück